Jobaktuell
Menü
WIE Sie am liebsten arbeiten - Machen Sie den Test!
Veröffentlicht am 18. Juni 2019

Achtung mit der Aussage "Sommerflaute am Arbeitsmarkt"

Je heißer das Wetter, desto weniger los am Arbeitsmarkt. Wenn ich mir die Besucherzahlen auf meiner Online-Jobbörse ansehen, kann ich das nicht nachvollziehen.

Von-wegen-Sommerflaute

Ein paar Worte möchte ich dazu aber noch sagen…

Es stimmt schon - Juli / August ist Ferienzeit, Urlaubszeit und nur bedingt die Zeit für Jobsuche.

Viele Entscheidungsträger/innen sind in dieser Zeit einmal nicht da. Das ist Fakt.

Aber sie sind nicht 8 Wochen weg. Und sie haben gerade jetzt Zeit zum Nachdenken und zum Treffen von strategischen Entscheidungen (einschließlich Personalentscheidungen).

Netzwerken geht immer

Eigentlich gerade jetzt besonders gut.

Die Leute sind gut drauf, man trifft sich - im Gastgarten, am See, am Berg…

Gute Gelegenheit, um berufliche und geschäftliche Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen.

Fazit

  • Nein, der Arbeitsmarkt liegt im Sommer nicht 8 Wochen am See
  • er verlagert sich ein wenig stärker auf die informelle Ebene
  • viel, was im Herbst als Stelleninserat aufscheint, wird im Sommer entschieden
  • darum bitte, bitte NICHT sagen: “im Sommer ist am Markt nichts los.”
  • (sonst haben wir irgendwann den Effekt der “selbsterfüllenden Prophezeiung” und es ist im Sommer am Arbeitsmarkt gar nichts mehr los…)